Alte Allgemeine ehrt besondere Menschen

Des Öfteren dürfen sich die Verantwortlichen des stationären Bottroper Hospizes über hilfreiche Zuwendungen für ihre Einrichtung freuen, doch dieses Mal sollte es etwas ganz Besonderes sein, als die 1. Kompanie der Schützen der Alten Allgemeinen in der Einrichtung an der Osterfelder Straße vorstellig wurden.

spende
Denn nicht für die Arbeit des Hauses, sondern für die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter des Hospizes sammelte die 1. Kompanie bei ihrem Oscarnacht-Fest vor wenigen Wochen und dachte somit an die Menschen, die eine würdevolle Begleitung und fachkundige Pflege tagtäglich mit ihrem Einsatz garantieren. Eben die Menschen, die täglich einen Oscar für ihre Leistung verdient haben, so die Abordnung der Alten Allgemeinen bei der Geldübergabe. Mit stolzen 860 Euro kann sich das Hospiz-Team nun etwas gönnen, ganz wie sie wünschen. „Ich freue mich sehr darüber, dass an unser Team gedacht wurde. Jede/r Einzelne leistet hier herausragende Arbeit, die am heutigen Tage auch einmal von Außenstehenden gewürdigt wird. Ich bedanke mich bei allen, die dies ermöglicht haben“, so Hospizleiter Christoph Voegelin.